Über Uns - Team und Vision

 

Warum wir das Beet der Zukunft entwickeln wollen

Jedes Jahr landen mehr als 10 Millionen Tonnen Plastik im Meer, was in etwa einer LKW-Ladung Plastikmüll pro Minute entspricht.

Allein beim Kauf von Obst, Gemüse oder Kräutern im Supermarkt entsteht unnötiger Verpackungsmüll, wie zum Beispiel bei einem Salatkopf oder einer Basilikumpflanze. Solche Abfälle werden häufig nicht recycelt und der Kunststoff zersetzt sich nur über viele Jahrzehnte hinweg in der Natur.

Auch unnötige Lebensmitteltransporte mit dem Schiff, LKW oder dem Flugzeug schaden der Umwelt massiv und machen ein Umdenken in der Lebensmittelproduktion notwendig.

Wir wollen Menschen auch in der Stadt ihr eigenes, smartes Beet auf dem Balkon oder der Terrasse ermöglichen.  Die Pflanzgefäße erstrecken sich dabei in die Höhe statt die Breite und sparen so Platz auf begrenztem Raum ein. Unser modular aufgebautes System kann durch wiederverwendbare, wabenförmige und witterungsfeste Einzelmodule flexibel an den persönlichen Platzbedarf angepasst werden. Dank eines intelligenten und wassersparenden Bewässerungssystems, welches mit Strom aus integrierten Solarplatten betrieben wird, ist unser System nachhaltig, CO2-sparend und unkompliziert. Keine Plastikverpackungen, keine langen Transportwege, kein Gießen von Hand. Neben dem Umweltaspekt erhält man so außerdem Lebensmittel, die frei von Pestizidrückständen sind und frischer nicht sein können.

Wir wollen mit unserem kostengünstigen System JEDEM die Möglichkeit bieten, sein eigenes Obst und Gemüse anzubauen.

Kein lästiges Gießen, geringer Platzbedarf, autark - keine Ausreden mehr!

Niclas

Niclas

Aufgaben Produktentwicklung und Marketing

Beschreibung Niclas studiert Wirtschaftswissenschaften an der JMU in Würzburg.

Luca

Luca

Aufgaben Produktentwicklung- und Design

Beschreibung Luca studiert Mechatronik an der TH Aschaffenburg.

Maximilian

Maximilian

Aufgaben Produktentwicklung und Betriebswirtschaftliche Aufgaben

Beschreibung Max studiert aktuell Wirtschaftswissenschaften an der JMU in Würzburg.